Samstag, 14. Juli 2012

Essence vs. uma!!! ein Mascara-Vergleich?

hallo meine Lieben:)


schon etwas Zeit ist seit meinem letzten Post vergangen. Aber dad liegt daran, das ich noch mitten in einer Testphase steckte, deren Ergebnis ich euch hier heute präsentieren will:)

Und zwar habe ich zwei Mascaras ausgiebig getestet. Einmal die Essence "No limits volume Mascara", die es gratis als Beilage der Zeitschrift "Mädchen" enthalten war.
Und der Gegner ist die "Black raven deep black" Mascara von uma, die mir freundlicherweise von Interco cosmetics zur Verfügung gestellt wurde.

Die Idee zum Vergleich kam mir, da ich beide Prosukte somit "geschnekt ´" bekommen habe und beide Produkte aus einer günstigen Preisklasse stammen.




Es gibt in jeder Kategorie 5 Punkte zu erreichen.
Geteilt habe ich in die Kategorie: Design, Preis, Handhabung/Auftrag und  Effekt/Ergebnis


Erstmal die Herstellerversprechen:

Essence "no limits volume Mascara"
-für maximales Volumen und seidigen Glanz.
-augenäztlich bestätigt
Inhalt 7ml, 6 Monate haltbar

uma cosmetics "Black Raven Deep black Mascara"
Beieindruckende Augen mit faszinierend langen Wimpern!
Inhalt 5,5 ml, Haltbarkeit 6Monate haltbar

Design:

Essence : schlichtes Design in einer silbergrauen Verpackung.  Der "Verschluss" lässt sich gut öffnen und schließen. Ganz leichter "Schwung" in der Form aber relativ gerade Linie. Die schwarze Schrift setzt sich gut auf der Verpackung ab, so das man schnell sehen kann um welche Mascara es sich handelt. Allerdings ist das Design auch etwas langweilig.
Das Material der Verpackung fühlt sich glatt und angenehm an.
3/5 Punkten

uma: auch schlicht gehaöltenes Design in einer schlanken Verpackung. Absolut gerade Linie der Form. (ich hoffe ihr versteht was ich meine:D) die weiße Schrift setzt sich auf der schwarzen matten Farbe sehr gut ab. Schön ist die Idee ein paar Worte bzw. das schlagwort "Black" hervorzuheben. Was mir positiv auffällt ist das das Obermaterial aus einer Art "Anti-Rutschbeschichtung" besteht, wie man sie unter Socken schonmal findet:D nicht so grob, aber es ist definitiv kein pures Plastik.   Allerdings gibt es auch bei uma verspieltere Designs.
4/5 Punkten



Preis:

Essence: hat jetzt 1,75 mit der Zeitschrift gekostet, kostet regülär etwas mehr als 2 Euro meine ich.

5/5 Punkten

uma: diese Mascara ist für3,25 zu haben und ist somit etwas teurer als die No Limits Mascara. (bei weniger Inhalt)
Preis ist aber auch noch absolut ok.
4/5 Punkten



Handhabung/ Auftrag:

Essence: durch die nur leicht geschwungene Form, liegt die Mascare gut in der Hand. Auch beim tuschen hat man das Gefühl die Bürste feste in der Hand zu haben. Man fürchtet kein Entgleiten und somit keine Patzer.
Die etwas größere Bürstenform, die nach oben hin "spitzer" zuläuft ermöglicht ein gezieltes Tuschen der Wimpern. Sie ist nicht zu groß und nicht zu klein.
5/5 Punkten




uma:  Auch bei der Bürste findet sich bei der uma-Mascara die schlanke und gerade Form.
Die Bürste ist wie eine spirale aufgebaut und lässt sich somit auch gut handhaben. Man kann nicht an den rand "anditschen" da diese Bürste sehr schmal ist. Ich kann sie mir ideal für Anfänger vorstellen, die mit dickeren Bürsten nicht zurecht kommen. Ich bin froh, das es sich nicht um eine dieser Gummibürsten handelt.
Auch diese Mascara ligt recht feste in der Hand und rutscht nicht ab, da das schon erwähnte Anti-Rutsch Material die Mascara nicht aus der Hand lässt:)
auch hier 5/5 Punkten






Effekt/Ergebnis


erstmal ein Bild von meinen "krüppeligen Wimpern" ungeschminkt:D


Essence: ca dreimal über die Wimpern getuscht: Ich mags ja etwas dicker aufgetragen, sehen meine Wimpern wie auf den folgenden Bildern aus.  Sie haben guten Schwung, und wirklich deutlich mehr an Volumen. Allerdings nicht unbedingt "maximales Volumen" wie die Mascara wirbt.  Die Bürste trennt die Wimpern  gut (ja ich tusche es nur etwas stark, so das es an dem einen Punkt etwas klumpig aussieht) Un ich habe am Ergebis absolut für das Preis-Leistungsverhältnis nichts aus zu setzem. Die Mascara hält bombenfest egal wie lange ( außer man würde dmait jetz ins Bett gehen:D)  und es setzt sich nichts ab. Für mich ein gutes Ergebnis. Mehr als ich erwartet hätte:) Allerdings fehlt es mir etwas an Länge, wenn ich mit dieser Mascara Arbeite.

4/5 Punkten




Uma: auch nach ca. 3-4mal tuschen der Wimpern ist das "gewünschte" Ergebnis" erreicht.
Hier fehlt es mir eindeutig an Volumen (aber damit wirbt die Mscara ja auch nicht) , aber es wird die "Verlängerung" der Wimpern erreicht. Das Herstellerversprechen stimmt bei mir absolut. (gut am seitenprofil zu erkennen) .
Die Wimpern werden optimal und präzise getrennt. Allerdings finde ich das ich für diesen Effekt zu oft tuschen muss. Ich habe fast den selben Efekt mit mehr Volumen bei der Essence Mascara, die weniger kostet bei mehr Inhalt. Wer allerdings nach einer Mascara sucht, die nur die Wimpern optisch verlängern soll und gut trennt, der ist hier absolut richtig. :)
4/5 Punkten






Ergebnis:


beide Mascaras haben 17 von 20 möglichen Punkten erreicht und liegen somit im Gleichstand. Ehrlich gesagt hätte ich auf die Mascara von Essence getippt, da mir das Ergebnis bei mir halt mehr zusagt. Aber bei den genauen Betrachtungen und einzelnen Bewertungen erkennt man jedoch mehr Vor- und Nachteile einzelner Mascaras. Wäre die uma Mascara jetzt mit volume umworben worden hätte sie jedoch sicherlich verloren. Da sie aber hält was sie verspricht hat sie auch dort volle Punktzahl erhalten. Das Design der uma Mascara gefiel mir eindeutig besser, da sie nicht so "billig" wirkt. Aber auch wegen des Presileistungs-Verhältnissen schnitt die Essence relativ gut in diesem Punkt ab.


Beide Mascaras kann ich für den kleinen Geldbeutel empfehlen. Eine für mehr Volumen und die andere für die Länge. Und während ich das hier so abtippe kommt mir doch die Idee die Mascaras vielleicht mal zu kombinieren.:)




eure Couerdepiratee 

Kommentare:

  1. ich finde das Ergebnis der uma Mascara auch ganz schön.

    Mein Problem ist, dass ich mit den dünnen Bürstchen nicht so gut zurecht komme. Ich mag diese Bürstchen (wie die von uma) nicht.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Der blaue Lidstrich sieht sehr cool aus. Mal was anderes....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich das du ein Kommentar hinterlassen möchtest.
Ich bin imer foh über positive Resonanz, sowie über weitere Tipps und Verbesserungsvorschläge.

Allgemein halte Dich bitte an einen freundlichen Umgangston, denn dann bin ich eigentlich auch ganz lieb.

ich freue mich das du hierhergefunden hast und wenn die mein Blog gefällt dann verfolge mich doch einfach.

Vielen Dank.
Deine Couer